Der Golfplatz auf der Schweizer Riederalp ist der höchstgelegene Europas. Er liegt inmitten einer wunderbaren Atmosphäre der autofreien Bergdörfer Riederalp, Bettmeralp und Fiescheralp, hoch über dem Rhonetal. Wer hierher kommt, will nicht nur golfen – die umliegende Bergwelt, mit dem Eisstrom des Aletschgletschers als Höhepunkt, lockt auch auf unzählige Radtour- und Wanderpfade.

Schweizer Riederalp – Gebirgspanorama Rhonetal

Die Golfanlage der Riederalp befindet sich in der Aletsch Arena auf 2000 Metern Höhe und ist somit der höchstgelegene 9-Loch-Golfplatz Europas. In dieser Höhe ist die Luft so kristallklar, dass das Gebirgspanorama rund um die Riederalp wirkt, als sei es aus dem blauen Frühlingshimmel gestanzt. Durchatmen kann man hier, auf dem Hochplateau über dem Rhonetal, selbst wenn in den Tälern des Wallis die Sommerhitze brütet. Weil die Luft hier oben dünner ist, fliegen die Golfbälle sogar weiter als im Tal. Willy Kummer, Manager des Golfclubs Riederalp, war schon bei der Gründung 1985 dabei und hat seither unzählige fliegende Golfbälle auf dem von John Chilver-Steiner designten Parkland-Kurs erlebt.

Golfplatz Riederalp
Foto: CHANTAL STUCKY

Zu weit schlagen – das passiere den Gästen, die mehrheitlich aus der Schweiz, aus Deutschland oder den Benelux-Ländern kommen, aber nur zu Beginn ihres Urlaubs – „bis sie sich an die Luft gewöhnt haben.“ Schnell gewöhnen kann man sich aber an das spektakuläre Panorama: Man staunt über das Gipfelmeer der Viertausender, der Blick zum Matterhorn, mal von Wolken bekrönt, mal im Sonnenuntergang leuchtend oder als scharfkantiger Scherenschnitt gegen einen funkelnden Sternenhimmel.

Gebirge
Foto: CHANTAL STUCKY

Höchstgelegener Golfplatz Europas

Dank des sonnigen, sehr milden Klimas ist die Rasenqualität ausgezeichnet. Junger Baumbestand und verschiedene kleine Seen erwarten den Golfspieler im Parcours. Wer die sportliche 9-Loch-Anlage mit ihren Wasserhindernissen bewältigt (Herren 3114 m, Damen 2724 m), hat den Rest des Tages Zeit, wandern zu gehen oder mit dem Bike loszufahren. Dazu läd die herrliche Bergnatur rund um den höchstgelegenen Golfplatz Europas ein. Schließlich warten oberhalb des Sonnenbalkons von Rieder- und Bettmeralp solche Traumgipfel wie das Riederhorn oder die Aussichtspunkte Hohfluh, Moosfluh, Bettmerhorn und das Eggishorn. Dort finden sich besonders atemberaubende Aussichten auf eins der größten Naturwunder der Alpen: den mächtigen Großen Aletschgletscher. Sein überwältigender Eisstrom liegt nur eine Wanderung oder Seilbahnfahrt entfernt.

Golfer
Foto: ISABELLE FAVRE / VALAIS TOURISME“

Golf spielen von Anfang Juni bis Ende Oktober

Das Sekretariat des Golfclubs Riederalp liegt in der Bergstation der Seilbahn, der Golfplatz direkt auf Sicht, mitten im Dorf. Wo im Winter die Langläufer entlangspurten, wird von Anfang Juni bis Ende Oktober abgeschlagen, gechippt und geputtet. Im August und im September organisiert der Club mit seinen 600 Mitgliedern eine Golfwoche für Jedermann. Dann wird es voll auf der Riederalp, die Hotels und Ferienwohnungen sind gut gebucht.

„Jedermann ist willkommen!“

Für Anfänger ist der Platz ideal. Bei verschiedenen Kursen kann man hier lernen, wie man den Schläger perfekt schwingt und seine Platzreife erlangen. Aber auch Fortgeschrittene können hier, auf gepflegtem Rasen und zwischen locker stehenden Bäumen, ihr Handicap verbessern. „Jedermann ist willkommen,“ ist Willy Kummer wichtig. „Menschen brauchen gerade in diesen Zeiten Gesellschaft – und wo ist die besser zu finden als auf dem Golfplatz?“ Sein persönlicher Favorit ist das Loch 4: „Da liegt das Green auf einer Insel, man muss also schon sehr präzise schlagen.“ Sonst verschwindet der Ball im Wasser. Wer aber unvorbereitet am Abschlag von Loch 3 ankommt, hat mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen: Der Blick von hier aufs Matterhorn lässt einen ganz vergessen, den Schläger zu schwingen. Dann aber sachte, damit der Ball in der feinen Luft der Riederalp nicht viel zu weit unterwegs ist.

Mehr Informationen: aletscharena.ch

Riederalp
Foto: CHANTAL STUCKY
Vorheriger ArtikelRocco Forte Private Villas – Exklusive Unterkunft mit viel Privatsphäre